Flechten - faszinierende Doppelwesen

Nationalpark Thayatal im Frühlingskleid, Umlaufberg, Flussmäander, Headerbild für Aktuelle Nachrichten.

Flechtentag im Nationalpark Thayatal
So, 21. August 2022 I 10:00-16:00 Uhr

Die Flechten als unscheinbare Wesen des Nationalpark Thayatals werden vor den Vorhang geholt! Mit gutem Grund: Flechten vermögen es unter anderen die Luftqualität anzuzeigen und sind somit wertvolle Bioindikatoren. Gemeinsam mit dem Flechtenexperten Dr. Franz Berger erfahren Sie mehr über diese außergewöhnliche Lebensgemeinschaft zwischen Alge und Pilz. Dr. Franz Berger ist leidenschaftlicher Experte für Flechten und hat bereits im Jahr 2010 eine Forschungsstudie zu diesen speziellen Lebewesen im Nationalpark Thayatal durchgeführt. Kaum zu glauben, dass allein im Nationalpark 541 verschiedene Flechtenarten beheimatet sind (Stand 2010). Erfahren Sie mehr über die im Verborgenen lebenden Flechten und lassen Sie sich von Ihrer besonderen Lebensweise begeistern!

Treffpunkt: Nationalparkhaus Thayatal, Merkersdorf 90, 2082 Hardegg
Leitung: Dr. Franz Berger
Dauer:ca. 6 Std. inklusive Mittagspause Vormittag: Kurzvortrag indoor, Nachmittag: Exkursion ins Gelände
Kosten: Kostenlos.
Termin: So, 21. August 2022, 10:00-16:00 Uhr
Anmeldung: bis spätestens 15:00 Uhr des Vortages. per Mail unter office@np-thayatal.at oder telefonisch unter +43 2949 7005


Die Veranstaltung findet im Rahmen des KPF 02-270 Flechten statt und wird nach Bedarf zweisprachig in Deutsch und Tschechisch abgehalten.
Infoblatt Flechtentag NP Thayatal[PDF, 399KB]

Aktuelle Nachrichten