Weißes Blütenmeer

Nationalpark Thayatal im Frühlingskleid, Umlaufberg, Flussmäander, Headerbild für Aktuelle Nachrichten.
Grün leuchtende Pflanzenmatten durchziehen die Thaya an vielen Stellen.
Im August blitzen inmitten dieses Grüns plötzlich schneeweiße Tupfer auf. Es sind dies die Blüten des Flutenden Wasserhahnenfußes. Sie verwandeln die Thaya alljährlich im Spätsommer in ein wahres Blütenmeer.
Einmalig vor allem in Kombination mit den nun wieder häufigeren Morgennebeln, die im Licht der aufgehenden Sonne magisch dahinströmen.

Nationalpark Thayatal Blog