Virunga oder doch Thayatal?

Nationalpark Thayatal im Frühlingskleid, Umlaufberg, Flussmäander, Headerbild für Aktuelle Nachrichten.
Auf den ersten Blick könnte man ins Rätseln kommen. Virunga oder doch Thayatal?! ;)
Der NP Thayatal Wald zeigt sich momentan nämlich von seiner besonders üppigen, satt grünen Seite. Die Farben der Frühjahrsblüher sind natürlich längst verschwunden, die Türkenbundlilie ist schon mehr im Rückzug begriffen. Im frühommerlichen Wald regieren nun die eher kleinblütigeren, unscheinbareren Pflänzchen, umso großzügiger gehen sie jedoch mit ihrem Grün um: Frische, saftige Laubblätter wuchern einem aus allen Ecken entgegen und die Wurzeln, Borken und Steine überziehenden Moose gehen schier über vor lauter Feuchtigkeit.
Der  frühsommerliche Thayatal Wald - speziell dort, wo er sich schluchtig und kühl präsentiert - ist etwas ganz Besonderes: Ein zauberhaftes "Auenland" für Entdecker!

Nationalpark Thayatal Blog