E-Bike Verleih

Erkunden Sie die Region rund um den grenzüberschreitenden Nationalpark Thayatal mit dem Rad!

Beim E-Bike-Verleih im Nationalparkhaus stehen vier City-Bikes zur Verfügung. Damit lässt sich die Steigung auf der Strecke zum tschechischen Besucherzentrum in Číčov und zur Hardegger Warte sowie die Radtour zum Frainer Stausee mit Leichtigkeit meistern.

Um eine Tagesleihgebühr von € 29,- können E-Bikes im Nationalparkhaus ausgeborgt werden. Wenn möglich, bringen Sie Ihren eigenen Helm mit.

Tagesleihgebühr: € 29,-
Reichweite: ca. 40 - 50 km (abhängig von Gewicht, Gelände, Ubterstützungsstufe)

Mountainbikes für anspruchsvollere Touren gibt's in Retz . Um den Nationalpark von Retz aus mit dem Rad zu entdecken eignet sich der Nationalpark Thayatal Radweg.
Mit den E-Bikes lässt sich die Region rund um den grenzüberschreitenden Nationalpark Thayatal gemütlicher und mit weniger Kraftanstrengung auf zwei verschiedenen Routen erradeln.

Die Schnupper-Tour verläuft vom Nationalparkhaus hinunter nach Hardegg, in die kleinste Stadt Österreichs und über die Thayabrücke hinauf nach Čížov in den tschechischen Nationalpark, wo Reste des ehemaligen Eisernen Vorhanges zu besichtigen sind. Wer eine Stärkung braucht, kehrt im Gasthaus in Čížov ein, bevor er wieder zum Nationalparkhaus zurück radelt.

Die Frainer Stausee-Tour verläuft anfangs auf der gleichen Strecke wie die Schnuppertour. Von Čižov allerdings führt die Route über Lesna mit der Windmühle, vorbei am Stausee Vranov und Schloss Vranov über Podmyče wieder zurück nach Österreich. In Felling empfiehlt sich noch ein Abstecher zu Österreichs einziger Perlmuttdrechslerei Mattejka. Dann geht es retour ins Nationalparkhaus. Für hungrige und durstige Radfahrer gibt es entlang der Strecke einige Einkehrmöglichkeiten.


Information und Reservierung täglich von 10:00-16:00 Uhr unter folgender Telefonnummer:
02949/7005.