Nationalpark Thayatal

Nationalparkhaus
2082 Hardegg
Österreich

T +43 (0) 2949 / 7005 - 0
F +43 (0) 2949 / 7005 - 50

office@np-thayatal.at
www.np-thayatal.at


Menu
Blick vom Rabenfelsen auf die Thaya mit Bunter Schwertlilie im Vordergrund
 
Instagram   Twitter   Google Plus   Facebook
Schriftgröße    A   A   A

Auszeichnungen


Der Nationalpark
 

Auszeichnungen und Anerkennung




IUCN Begutachtung im Nationalpark Thayatal
IUCN Begutachtung im Nationalpark Thayatal
IUCN Begutachtung im Nationalpark Thayatal

IUCN - Anerkennung



Rechtlich liegt es bei den zuständigen Behörden, Nationalparks zu erklären, für das Thayatal also bei der NÖ Landesregierung. Die Weltnaturschutzunion hat erstmals 1962 Kriterien für Nationalparks festgelegt und ist seit vielen Jahren mit der Zusammenstellung der UN-Liste der geschützten Gebiete betraut. Die Einstufung durch die IUCN als Nationalpark ist deshalb so etwas wie ein Qualitätssiegel für Schutzgebiete.

Üblicherweise erfolgt die Einstufung auf Vorschlag nationaler Behörden durch das World Conservation Monitoring Centre in Cambridge. Das Thayatal war übrigens weltweit der erste Nationalpark, der durch Fachleute der IUCN vor Ort evaluiert wurde. Gemeinsam mit dem Nationalpark Hohe Tauern - Kärnten ist das Thayatal erstmals in der Geschichte der IUCN auch mit einem Dekret ausgezeichnet worden. Die Verleihung erfolgte am 18. August 2001 in Hardegg.


Mehr zur IUCN unter www.iucn.org/wcpa (nur in Englisch)
 

Verleihung des Europadiploms
Verleihung des Europadiploms
Verleihung des Europadiploms

Europadiplom des Europarates



Seit 1965 zeichnet der Europarat in Strasbourg (Frankreich) Gebiete, die hinsichtlich ihres Naturwertes von Europäischer Bedeutung sind, mit dem Europadiplom aus. Alle fünf Jahre muss dieses vom Europarat neu bestätigt werden. Der Národni park Podyjí erhielt das Europadiplom im Jahr 2000, das Thayatal folgte 2003.


Mehr zum Europadiplom (nur in Englisch)
 

Logo Top Ausflugsziele
Logo Top Ausflugsziele
Logo Top Ausflugsziele

TOP-Ausflugsziel in Niederösterreich



Seit 2005 ist der Nationalpark Thayatal eines der rund 40 TOP-Ausflugsziele in Niederösterreich.

Auch hier wurde eine Evaluierung durchgeführt, mit Schwerpunkt auf Angebot, Ausstattung und Besucherbetreuung.

Mehr zu den TOP-Ausflugszielen unter


www.ausflug.at
 

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit - EUROPARC



2014 unterzogen sich beide Nationalparks, Thayatal und Podyjí, einer neuerlichen Überprüfung von Effizienz und Qualität ihrer gemeinsamen, grenzüberschreitenden Zusammenarbeit. Die Experten haben die gemeinsamen Bemühungen gelobt und den beiden Nationalparks dafür ein Diplom verliehen.

Ihre Zusammenarbeit wurde von EUROPARC als ausgezeichnet bewertet.

Was sonst noch in Europa an Zusammenarbeit passiert, das lesen Sie in einer aktuellen Broschüre (Englisch).


Broschürendownload - bitte klicken [PDF]
www.europarc.org
 

Verleihung des Josef-Schöffel-Preises durch Landesrat Plank
Verleihung des Josef-Schöffel-Preises durch Landesrat Plank
Verleihung des Josef-Schöffel-Preises durch Landesrat Plank

Josef-Schöffel-Preis für besondere Leistungen im Naturschutz



2008 hat das Land Niederösterreich dem langjährigen Vorsitzenden des Nationalparkbeirats, Herrn Altbürgermeister Norbert Kellner, die höchste Anerkennung im Naturschutz, den Josef-Schöffel-Preis zuerkannt.

Das Land Niederösterreich würdigt damit die Bemühungen Norbert Kellners um die Schaffung eines Nationalparks Thayatal.
 

Logo ISO 9001 Zertifizierung
Logo ISO 9001 Zertifizierung
Logo ISO 9001 Zertifizierung
ISO 9001 Zertifizierung

Seit 2010 ist der Nationalpark so, wie auch fast alle anderen österreichischen Nationalparks als Bildungseinrichtung nach ISO 9001 zertifiziert.

Damit werden ein hohes Qualitätsniveau und laufende Verbesserungen in der Gästebetreuung garantiert.
 

Wir setzen ein Zeichen für die Umwelt




Seit 7. Dezember 2016 trägt der Nationalpark Thayatal das Umweltzeichen für Bildungseinrichtungen. Es ist ein Garant für qualitativ hochwertige und nachhaltige Umweltbildung.

Es werden jährlich Energie- und Wasserverbrauch, Abfallvermeidung und -trennung, die Beschaffung von Verbrauchs- und Büromaterialien, Reinigung sowie Mobilität analysiert und Verbesserungsmaßnahmen durchgeführt. Im Bereich der Bildungsangebote wollen wir, über die Vermittlung von reinem Wissen hinaus, langfristig das Umweltbewusstsein unserer Mitarbeiterinnen und Besucherinnen fördern, indem wir uns verstärkt für eine nachhaltige Entwicklung unseres jetzigen und zukünftigen Lebensstils einsetzen.

Für Anregungen und Fragen stehen wir gerne zur Verfügung.


Umweltzeichen-Team

Claudia Waitzbauer
Umweltzeichen-Koordinatorin, Bildungsangebote Kinder und Jugendliche
claudia.waitzbauer@np-thayatal.at
Tel.: +43 2949 7005-30

Bernadette Lehner (Bildungsangebote NP Haus, regionale Kooperationen und Shop), Wolfgang Riener (Gebäudetechnik und Wartung), Martha Schober (Umweltzeichen-Stellvertretung, Einkauf Verbrauchsmittel, IT, Inventar, Büroutensilien) und Ludwig Schleritzko (Leitbild, Kommunikation, Geschäftsführer)

Zum Leitbild:
Leitbild "Naturvermittlung und Umweltbildung im Nationalpark Thayatal" [PDF]
Informationen zum Umweltzeichen