Nationalpark Thayatal

Nationalparkhaus
2082 Hardegg
Österreich

T +43 (0) 2949 / 7005 - 0
F +43 (0) 2949 / 7005 - 50

office@np-thayatal.at
www.np-thayatal.at


Copyrights:
Webdesign Wien Perfectweb
Grafik & Design werbewerkstatt retz
Nationalpark Thayatal
 
Schriftgröße    A   A   A

Willkommen am Wildkatzenwanderweg!


Nationalpark Thayatal | Aktuelles


Bei ihrer Wanderung durch's Thayatal sollten Besucher auf Begegnungen mit der seltenen Wildkatze achten.


Der Wildkatzenwanderweg zwischen Nationalparkhaus und Einsiedlerfelsen geleitet Besucher durch die Wald-Wildnis des Nationalparks Thayatal und ermöglicht Begegnungen mit versteckten Wildkatzen.

Bei der Gestaltung haben sich die Planer vom verborgenen Leben der scheuen Waldbewohnerin inspirieren lassen. Entlang des Weges verbergen sich elf Wildkatzen-Silhouetten in ihrer natürlichen Umgebung. Diese gilt es aufzuspüren! Das Auffinden ist nicht immer einfach. Da sich Wildkatzen gerne im dichten Gebüsch verstecken, auf Bäume klettern oder ihre Jungtiere in Höhlen unter Wurzelstöcken verbergen, ist hier viel Beobachtungsgeschick erforderlich.

Die Wildkatzensilhouetten und Infostelen sind aus rostigem Eisen gefertigt. Regen, Hitze und andere natürliche Prozesse gestalten das Aussehen der Oberfläche und sorgen für ein natürliches Erscheinungsbild. So fügen sich die Katzen und Infoelemente harmonisch in die natürliche Umgebung des Nationalparks ein.

Der Themenweg beginnt beim Nationalparkhaus. Kleine Hinweistafeln erleichtern das Suchen und bieten interessante Hintergrundinformationen zur Biologie und zur aktuellen Situation in Österreich. Die Einsiedlerwiese am Ende des 2,3 km langen Wanderweges lädt zum Ausrasten am Thayaufer ein. Bewegungshungrige Kinder können hier einen Schleichparcours ausprobieren und testen, ob sie beim Klettern genauso geschickt wie eine Wildkatze sind.

Der Wildkatzenwanderweg spricht Erwachsene und Kinder gleichermaßen an. Die ersten Erfahrungen haben allerdings gezeigt, dass Kinder beim Suchen und Finden oft die Nase vorne haben! Das Aufspüren der einzelnen Wildkatzen-Silhouetten ist jedenfalls eine spannende Sache. Unwillige Kinder, die nicht mehr weiter wandern möchten, begegnet man am Wildkatzenwanderweg wohl kaum!

Weglänge bis zur Einsiedlerwiese: 2,3 km
Dauer: ca. 1,5 Std.
Höhendifferenz: 120 m (bergab zur Einsiedlerwiese)
Rückweg über Hardegg möglich.

Der Wildkatzenwanderweg wurde im Rahmen des Projektes Biotopvernetzung - Netze des Lebens" gemeinsam mit Projektpartnern des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) geplant und mit Unterstützung des Finanzierungsinstruments LIFE der Europäischen Union finanziert.

Nach einer Wanderung können Besucher bei den Schaufütterungen im Gehege die Faszination unserer Wildkatzen Frieda und Carlo mit ihrem Nachwuchs Diego und Carla hautnah erleben.

Direkt von den Fenstern des Veranstaltungssaales und des Foyers blickt man ins Wildkatzengehege und kann die darin befindlichen Zootiere beobachten.

Die Schaufütterungen finden im September noch täglich, im Oktober dann nur mehr an Samstagen, Sonn- und Feiertagen jeweils um 15.30 Uhr statt (Dauer: 25 min inkl. Film).

Kosten: Erwachsene € 2,00, Kinder (6-14 Jahren) € 1,00.

Startstation Wildkatzenwanderweg
+