Nationalpark Thayatal

Nationalparkhaus
2082 Hardegg
Österreich

T +43 (0) 2949 / 7005 - 0
F +43 (0) 2949 / 7005 - 50

office@np-thayatal.at
www.np-thayatal.at


Copyrights:
Webdesign Wien Perfectweb
Grafik & Design werbewerkstatt retz
Nationalpark Thayatal
 
Schriftgröße    A   A   A

Kräuterfest zu Maria Himmelfahrt am 15. 8.


Nationalpark Thayatal | Aktuelles


Bei strahlendem Sonnenschein wurde am Dienstag, 15. August das 11. Kräuterfest im Nationalpark Thayatal gefeiert. Nationalparkdirektor Christian Übl und Nationalparkförster Wolfgang Riener freuten sich über mehr als 400 Besucher im Nationalparkhaus.


Zentraler Punkt dieser Veranstaltung war die Heilige Messe mit Segnung der Kräutersträuße durch Abt Michael Próhazka vom Stift Geras. Der Hardegger Kirchenchor unter Leitung von Karoline Schöbinger sorgte für den feierlichen Rahmen der Feldmesse.

Im Anschluss führte die Grenzlandkapelle Hardegg mit einem traditionellen Frühschoppen musikalisch durch das Vormittagsprogramm. Kräuter und Wildpflanzen standen im Mittelpunkt des Seminars von Silvia Gutkas zum Thema "Die Pflanzen der Schönheit und ihre Zubereitung" und beim Rundgang im Kräutergarten mit "Kräuterhexe" Helga Donnerbauer, die auch bei der Vorbereitung und Umsetzung vieler Bereiche des Programms beteiligt war.

In einem anschaulichen und eindrucksvollen Vortrag erklärte Andreas Nikolai die Methoden der Arzneigewinnung aus heimischen Kräutern. Zwischendurch konnte man sich sein eigenes Kräutersalz zusammenstellen, bei einem der Marktstände regionale Produkte kaufen, sich an einem Cocktail erfrischen oder einfach nur gemütlich sein Mittagessen genießen.

Ein weiterer Höhepunkt des Festes war der Besuch von Kräuterpfarrer Benedikt, der den Besuchern im Rahmen seiner Kräuterführung seine "Kräuterweisheiten" nahe brachte. In seinen kurzweiligen Ausführungen ließ er auch Lebensweisheiten von seinem Vorgänger Kräuterpfarrer Herman Josef Weidinger einfließen. Großes Publikumsinteresse gab's noch zum Abschluss bei der Wildkatzenfütterung. Mehr als 100 begeisterte Zuschauer informierten sich über die Lebensweise dieser scheuen Waldbewohner und beobachteten Frieda und Carlo bei der Nahrungssuche in ihrem Schaugehege.

+
Ehrengäste am Kräuterfest - Copyright: Franz Enzmann